Louis Bugert erhält Stipendium beim „Tag der Mathematik“ in Bensheim

Am 07. Mai 2024 wird ein hervorragender Schüler im Rahmen einer feierlichen Übergabe mit einem Stipendium für seine mathematischen Leistungen beim renommierten Wettbewerb „Tag der Mathematik“ (TDM) ausgezeichnet.

Der Schüler Louis Bugert von der Albertus-Magnus-Schule in Viernheim hat sich im Wettbewerb durch sein beeindruckendes mathematisches Können hervorgetan.

Der „Tag der Mathematik“ wird einmal jährlich vom Zentrum für Mathematik e.V. in Kooperation mit Schulen, Universitäten und Fachhochschulen veranstaltet und an unterschiedlichen Austragungsorten mit dem Schwerpunkt in Hessen durchgeführt. Auch in diesem Jahr konnten sich insgesamt etwa 1000 junge Lernende der Jahrgangsstufe 12 miteinander messen. Am Standort in Bensheim haben sich insgesamt ca. 100 Schülerinnen und Schüler den herausfordernden Aufgaben gestellt.

Louis Bugert wurde dabei mit einem Stipendium des Zentrums für Mathematik (ZfM) ausgezeichnet. Das Stipendium hat einen Wert von 600 Euro Dabei handelt es sich um einen besonders hochwertigen Preis, der den Preisträger zur Teilnahme an der Veranstaltung „Modellierungswoche“ (MODWO) berechtig. Diese ist ein weiteres Projekt des ZfM, welches abermals in Zusammenarbeit mit Universitäten und Fachhochschulen organisiert wird. Die MODWO bringt 40 besonders begabte Schülerinnen und Schüler zusammen, die sich zuvor beim TDM qualifiziert haben. Die Teilnehmer werden in Gruppen von fünf Schülern*innen und zwei Lehrern*innen eingeteilt und erhalten ein praktisches mathematisches Problem aus Wirtschaft, Industrie, Technik oder den Naturwissenschaften, das sie innerhalb einer Woche lösen. Während des Prozesses werden sie von einem wissenschaftlichen Betreuer begleitet. Das Stipendium für Louis im Wert von 600 Euro wurde auch in diesem Jahr wieder von der Sparkassenstiftung Starkenburg als Kooperationspartner gesponsert. Das Engagement der Stiftung zeigt ihre Anerkennung für die herausragenden mathematischen Leistungen des Stipendiaten.

Die offizielle Übergabe des Stipendiums findet am 07. Mai 2024 um 11:00 Uhr an der Albertus-Magnus-Schule statt. Herr Tobias Braumann, stellvertretender Vorstandssprecher vom Zentrum für Mathematik e.V., und Herr Sebastian Sax von der Sparkassenstiftung Starkenburg werden als Vertreter der beiden Institutionen anwesend sein.

Die Projektkombination TDM und MODWO ermöglicht es talentierten Schülerinnen und Schülern, ihr mathematisches Potenzial zu entfalten und wichtige Einblicke in praxisnahe Mathematik sowie potenzielle Berufsperspektiven zu erhalten. Das Zentrum für Mathematik e.V. bedankt sich herzlich bei der Sparkassenstiftung Starkenburg für ihre großzügige Unterstützung.

Pressekontakt:

Name: Tobias Braumann

Position: Stellvertretender Vorstandssprecher

E-Mail: tobias.braumann@z-f-m.de

Über das Zentrum für Mathematik e.V.:

Das Zentrum für Mathematik e.V. organisiert und unterstützt mathematische Bildungsprojekte, Wettbewerbe und Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler. Durch die Förderung des mathematischen Interesses und Talents junger Menschen trägt das Zentrum dazu bei, das Verständnis und die Anwendung der Mathematik in unserer Gesellschaft zu stärken.

Über die Sparkassenstiftung Starkenburg:

Die Sparkassenstiftung Starkenburg ist von Beginn an Partner und Förderer des Tages der Mathematik. Jährlich werden durch sie Stipendien für Schülerinnen und Schüler in ihrem Wirkungsgebiet auslobt. Der Stiftung ist es insbesondere wichtig den Nachwuchs in den MINT-Bereichen explizit zu fördern.

Bildunterschrift

Das Foto von der Übergabe des Stipendiums zeigt von links nach rechts:

Herrn Sax (Sparkassenstiftung Starkenburg), Louis Bugert (Stipendiat), Herrn Gloor (Schulleiter AMS), Herrn Braumann (Zentrum für Mathematik).