Klostertag 2020

Einen Tag im Kloster verbrachten die Schüler*innen der 8. Klassen...

...jeweils am 15.01.2020 (8a/b) und am 27.01.2020 (8c/d) in Bad Wimpfen.

Nach der Ankunft wurden die Schüler*innen von Herrn Markus Blüm, dem stellvertretendem Leiter der Anlage, die mittlerweile zu den Maltesern gehört, begrüßt.

Herr Blüm erzählte von der Geschichte der Anlage, stellte anhand eines gemeinsam gesungenes Liedes die überragende Akustik der Kirche dar und zeigte den Schüler*innen bei der sich anschließenden Führung den besonderen Kreuzgang sowie einzelne Räume, wie z.B. die Schlaf- und Versammlungsräume.

Anschließend fanden verschiedene Workshops statt, in denen die unterschiedlichen Fassetten des Klosterlebens kennengelernt und ausprobiert werden konnten: Eine Kreativ-Schreib-Werkstatt, Gregorianischer Gesang, Meditative Übungen mit Psalmen und Begegnungen mit Dominikanern, die über ihr Leben im Kloster berichteten.

Vor dem Mittagessen versammelten sich alle in der kleinen Kapelle zum Mittagsgebet.

Das gemeinsame Mittagessen fand im Gemeinschaftssaal statt und nach der Mittagspause folgte die zweite Runde der Workshops.

Am Schluss fand in der großen Kirche eine Andacht statt, in welcher der gerade erlernte Gregorianische Gesang vorgestellt wurde.

Mit ganz neuen unterschiedlichen Eindrücken, vielen Informationen und interessanten Erfahrungen fuhren die Schüler*innen wieder zurück nach Viernheim.